Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie
Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Zurück zur Übersicht

Wie schreibe ich einen Liebesbrief zum Valentinstag?

powered by LanguageTool

Um den Valentinstag wird immer viel Aufregung gemacht. Mit diesen Tipps gelingt zumindest schon einmal der Liebesbrief für den Schwarm.

So können Sie einen guten Liebesbrief schreiben
Liebesbriefe zu schreiben, ist gar nicht so schwer. 
So schreiben Sie einen Liebesbrief

  1. Gestalten Sie den Brief persönlich.
  2. Sprechen Sie Gefühle direkt an.
  3. Sagen Sie in dem Liebesbrief etwas über die gemeinsame Zukunft.
  4. Seien Sie möglichst originell.


Warum sollten wir heutzutage noch einen Liebesbrief schreiben?

Der Valentinstag – der am 14. Februar stattfindet – ist ein Tag, an dem wir unsere Liebe oder Bewunderung ausdrücken können. Ein Liebesbrief zum Valentinstag hat zwar in den vergangenen Jahren an Popularität verloren, aber die Wertschätzung einer anderen Person zu Papier zu bringen, hat seinen ganz eigenen romantischen Charme. Wir geben nun einige Tipps, damit der Liebesbrief als Valentinsgeschenk ein wahrer Hingucker wird.

LanguageTool - Grammatik-, Stil- und Rechtschreibprüfung
LanguageTool ist ein kostenloser Online-Dienst zur Prüfung von Rechtschreibung, Grammatik und Stil. Neben Deutsch werden 30 weitere Sprachen unterstützt.
Wenn Sie Ihre Liebesbotschaft im LanguageTool-Editor verfassen, können Sie Schreibfehler und eine schlechte Wortwahl vermeiden.

Eine Anleitung zum Schreiben Ihrer Valentinspost

Ein Brief kann gleich nach dem ersten Kennenlernen oder nach Monaten und Jahren der Beziehung verfasst werden. Das Schreiben eines Liebesbriefs unterscheidet sich jedoch ein wenig vom Schreiben anderer informeller Briefe. Hier erfahren Sie, wie Sie den perfekten Liebesbrief schreiben:

1. Gestalten Sie den Brief persönlich.

Betten Sie einen Insiderwitz oder die Beschreibung schöner gemeinsamer Momente in Ihre romantische Botschaft ein. Ein handgeschriebener Brief zeigt dabei, dass Sie sich Mühe geben. Wenn Sie ihn noch persönlicher gestalten wollen, besiegeln Sie ihn mit einem Kuss (Ihrer typischen Lippenstiftfarbe) oder geben Sie einen Spritzer Parfüm hinzu.

2. Sprechen Sie Gefühle direkt an.

Schreiben Sie Ihrem Gegenüber, was Sie an ihm oder ihr am meisten mögen. Es ist aber wichtig, Rücksicht auf den individuellen Geschmack der angeschriebenen Person zu nehmen. Manche Menschen mögen ausdrucksstarke Romantik, andere nicht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, versuchen Sie, ein ausgewogenes Verhältnis zu finden.

3. Sagen Sie in dem Liebesbrief etwas über die gemeinsame Zukunft.

Schreiben Sie über die Zukunft und darüber, was Sie sich von der Beziehung erhoffen. Vielleicht werden Sie bald die Familie des anderen kennenlernen oder eine Reise machen. Schreiben Sie, wie sehr Sie sich auf diese Ereignisse freuen.

4. Seien Sie möglichst originell.

Kopieren Sie nicht einfach wahllos ein Liebesgedicht und belassen Sie es dabei. Sie müssen keinen Liebesbrief schreiben, der einen Pulitzer-Preis verdient, aber achten Sie darauf, dass Sie originell und aufrichtig sind und von Herzen schreiben.


Romantische Ausdrücke zum Valentinstag

Wenn Sie auf der Suche nach schönen Worten für den Liebesbrief sind, haben wir das Richtige für Sie. Einige einzigartige Formulierungen, die Sie in Ihrem Valentinstagsbrief verwenden können, sind:

  • Schmetterlinge (im Bauch): Metaphorisch für das Kribbelgefühl
Ich fühle jedes Mal Schmetterlinge, wenn ich dich sehe.
  • Seelenverwandte/Seelenverwandter: Tiefgehende Beziehung, beruhend auf ähnlichen Ansichten und gleichen Charakterzügen
Ich kann mich glücklich schätzen, in dir meinen Seelenverwandten gefunden zu haben!
  • auf Wolke Sieben: Metapher für das Verliebtsein
Mit dir fühle ich mich wie auf Wolke Sieben.
  • Innig, Innigkeit: absolute Vertrautheit
Unsere innige Liebe wächst jeden Tag mehr.
  • Frühling(sgefühle): Gefühl von Wärme, Leidenschaft und Glück
Mit dir an meiner Seite fühlt sich jeder Tag wie Frühling an.
Beim dem Schreiben eines Liebesbriefs kann es teilweise nicht kitsichig genug sein.
Wenn Sie mögen, bedienen Sie sich einer blumigen und metaphorischen Sprache.

In einem Liebesbrief eignen sich folgende Schlussformeln, wenn Ihre Beziehung schon länger besteht:

  • In unendlicher Liebe
  • Für immer dein
  • In Liebe
  • Dein/e dich für immer liebender / liebende […]

Für neuere Beziehungen können Sie Folgendes verwenden:

  • Fühl dich umarmt / geküsst
  • Mit lieben Grüßen
  • Vielen Dank

Es ist gar nicht so schwer, einen Valentinstagsbrief zu schreiben, wenn Sie diese Tipps beachten: Formulieren Sie persönlich, ausdrucksstark, optimistisch und originell. Seien Sie nicht nervös. Schreiben Sie einfach von ganzem Herzen, was Sie empfinden.

Wenn Sie wegen möglicher Rechtschreib- oder Grammatikfehler Bedenken haben, einen Liebesbrief handschriftlich zu verfassen, können Sie auch die Textscanfunktion (als Teil der mobilen App) von LanguageTool verwenden. Sie brauchen den Brief nur mit der Kameralinse zu scannen, und der mehrsprachige Sprachassistent erkennt Rechtschreib- und Grammatikfehler und bietet Verbesserungen in Formatierung und Stil an.

Peinliche Fehler senken Ihre Chancen übrigens auch beim Onlinedating.

Worauf warten wir noch? Drücken wir unseren Angebeteten unsere tief empfundene Zuneigung aus. Natürlich dürfen Liebesbriefe auch außerhalb vom Valentinstag verschickt werden.


Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten
Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.