Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Jetzt kostenlos starten
Zurück zur Übersicht

Warum manche Begriffe unpassend bzw. abgedroschen sind

powered by LanguageTool

Wir zeigen, wieso „beziehungsweise“ meist falsch verwendet wird, was es ursprünglich bedeutet und wie es einfach ausgetauscht werden kann.

Alternativen für beziehungsweise (bzw.)
Manche Ausdrücke haben sich so eingebürgert, dass wir sie nicht infrage stellen.
beziehungsweise (bzw.)
und, oder, respektive, genauer gesagt

Was bedeutet die Konjunktion „beziehungsweise“ und wie lautet seine Rechtschreibung?

Beziehungsweise ist eine Konjunktion (Bindewort) und schreibt sich daher klein. Es verbindet zwei Wörter oder Wortgruppen miteinander – ähnlich wie und, oder, sowie.

  • Sie und ich waren uns vertraut beziehungsweise befreundet.
  • Meine Tochter und mein Sohn sind jetzt 14 bzw. zehn Jahre alt.

Vorsicht! Die Abkürzung bzw. muss immer mit einem Punkt versehen werden. Wir verwenden nie ein Komma vor oder nach der Konjunktion.


Warum sollte „beziehungsweise“ durch Synonyme (Alternativen) ersetzt werden?

Um unsere Texte so vielfältig und einzigartig wie möglich zu gestalten, sollten wir immer aufpassen, keine abgedroschenen und unpassenden Begriffe zu benutzen. Daher empfiehlt es sich, durch einen Synonymfinder wie der von LanguageTool auf geeignete und präzise Alternativen zu stoßen. Andere Wörter für bzw. sind:

  • und
  • oder
  • genauer gesagt
  • respektive

Wann sollten wir trotzdem „beziehungsweise“ verwenden?

Das größte Problem mit beziehungsweise ist übrigens, dass es nicht einfach oft verwendet wird, sondern die Konjunktion auch fälschlicherweise oft die Position von und / oder einnimmt. Streng genommen gibt es aber nur einen bestimmten Fall, in dem das grammatikalisch einwandfrei ist. Vergleichen Sie:

  1. Kommen Sie aus den Bergen bzw. dem Allgäu?
  2. Wir begrüßen alle Zuhörerinnen beziehungsweise alle Zuhörer.
  3. Kinder sowie Erwachsene dürfen die Ausstellung besuchen, der Eintritt liegt bei 8 bzw. 12 Euro.

Während im ersten Satz ein genauer gesagt viel besser passt – das Erstgenannte wird nämlich näher beschrieben –, eignet sich im zweiten Beispiel und sehr viel besser, da beide Parteien gleichermaßen angesprochen werden. Lediglich im dritten Satz ist beziehungsweise korrekt eingesetzt, auch wenn sich ein respektive hier gut machen würde.


Wie kann ich entscheiden, ob ich ein anderes Wort für „bzw.“ einsetzen soll?

Entweder Sie prägen sich mit folgender Merkhilfe ein, ob beziehungsweise in Ihrem Fall die optimale Lösung ist, oder Sie probieren es mit LanguageTool. Der intelligente Schreibassistent weist Sie in mehreren Sprachen auf solche Stilverbesserungen hin und so sehen Sie auf Anhieb, ob Ihr Text zu eintönig ist oder durch eine gelungene Wortwahl besticht.

Ersetzen Sie beziehungsweise durch Synoyme (Alternativen der Wortwahl).
„Beziehungsweise“, „und“, „oder“ sowie „genauer gesagt“ haben unterschiedliche Bedeutungen.

Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten
Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.