Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Jetzt kostenlos starten
Zurück zur Übersicht

Sei gegrüßt(,) Kommasetzung!

powered by LanguageTool

Wo genau werden Kommas bei Anreden und Grußformeln gesetzt? Wir erklären, warum es heutzutage eher eine Stilfrage ist und wieso es im brieflichen Verkehr anders ist als in der wörtlichen Rede.

Kommasetzung in Grüßen
Komma oder kein Komma? Wir begrüßen einen neuen Trend der Zeichensetzung.
Zeichensetzung in Briefen und E-Mails

Nach einer Anrede in Brief oder E-Mail wird immer ein Komma oder ein Ausrufezeichen gesetzt. Zwischen dem Gruß und dem Namen (oder einem unbekannten Personenkreis) darf ein Komma gesetzt werden.

    ○ Hallo_meine Lieben,
    ○ Hallo, meine Lieben!

Kommasetzung in Grußformeln
Ein fehlerfreies Begrüßen kann durch einige Regeln der Zeichensetzung schwierig werden.

Komma zwischen „Hallo“ + Namen

Beim Verfassen jeder neuen E-Mail frage ich mich, ob ich nun ein Komma zwischen dem Grußwort und dem Namen der adressierten Person setzen soll. Während der Duden streng sagt, dass dieses Komma immer gesetzt werden müsse, räumt die Gesellschaft für Deutsche Sprache ein, dass es derzeit einen Trend gebe, das besagte Komma zu tilgen.

Hallo, Herr Meyer!
Hallo Frau Mayer!

Im Grunde scheint es inzwischen eine Stilfrage zu sein, ob Sie dieses Komma vor Hallo setzen oder nicht. Wir empfehlen, sich durchgängig dafür oder dagegen zu entscheiden.


Komma zwischen „Guten Tag“ + Anrede (ohne Namen)

Dasselbe gilt auch für andere Grußformeln und ebenfalls dann, wenn der Adressatenkreis nicht namentlich genannt wird.

Guten Tag, liebe Kundschaft!
Guten Tag liebe Kundschaft!

Wie Sie sehen, kann es in der Formulierung etwas lang werden. Da kann ein Komma dafür sorgen, eine gemachte Sprechpause anzuzeigen oder die Lesbarkeit zu verbessern. Die Anrede muss sich zudem auch nicht auf eine Person beziehen:

Guten Abend, meine Sorgen!
Guten Abend meine Sorgen!

Komma nach der ganzen Briefanrede

Während die Kommata zwischen Begrüßung und Namen freiwillig zu setzen sind, ist das Komma nach der jeweiligen Anrede obligatorisch. Wahlweise kann auch ein Ausrufezeichen genommen werden. Bedenken Sie, dass nach einem Komma im nächsten Satz kleingeschrieben und nach dem Ausrufezeichen großgeschrieben wird.

Sehr geehrter Herr Meier,
Sehr geehrte, Frau Maier!
Hinweis

In der Schweiz verfällt dieses korrekte Komma nach der Anrede.

Da Briefe und Mails teilweise sehr strenge Vorgaben der Interpunktion (Zeichensetzung) haben, lohnt es sich, den Schreibassistenten LanguageTool alle Nachrichten gegenlesen zu lassen. Sie wollen schließlich nicht durch vergessene oder falsche Kommas in Ihrem Berufsleben negativ auffallen.


Kommasetzung außerhalb von Briefen

In anderen Textsorten – besonders in der wörtlichen Rede – ist es üblicher, ein Komma zwischen Begrüßung und angesprochene Partei zu setzen. Aber auch hier scheinen die Vorgaben der Zeichensetzung eher eine Stilfrage zu sein.

Ich sagte laut: Guten Morgen, Herr Mayr!
Richten Sie Frau Mair ein Liebe Grüße aus.
Beachten Sie

Außerhalb der direkten Rede und des Briefverkehrs ist es gängig, Grußformeln (Partikeln) wie Hallo, Tschüss oder Bitte schön großzuschreiben.


Andere Grußformeln als „Hallo“ und ihre Zeichensetzung

Alle genannten Regeln der Kommasetzung sowie die Stilhinweise lassen sich auf abschließende Grußformeln – und einige weitere Höflichkeitswörter – übertragen.

Begrüßung Abschied
Hallo, Servus, Moin, Grüß Gott, Guten Tag, Guten Abend, Guten Morgen, Sei gegrüßt Tschüss, Ciao, Servus, Bis bald, Bis dann
Sehr geehrte(r), Liebe(r), Herzlich willkommen Schönen Tag, Schönes Wochenende, Schöne Woche

Bitte beachten Sie, dass die Abschiedsgrüße nur dann ein Komma erhalten, wenn Sie nochmals die Adressaten ansprechen. Bei Formulierungen wie Mit freundlichen Grüßen + Absendepartei wird ausdrücklich kein Komma gesetzt.


Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten
Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.