Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie
Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Zurück zur Übersicht

Spiegelt Glas wieder oder wider?

powered by LanguageTool

Wenn es reflektiert wird, spiegelt es sich dann „wieder“ oder „wider“? Wir erklären, welche Schreibweise stimmt und wann „wieder spiegeln“ korrekt ist.

Rechtschreibung von wiederspiegeln und widerspiegeln
Wie spiegelt sich Rechtschreibung in diesem Blog wider?
wiederspiegeln | wider spiegeln
widerspiegeln | wieder spiegeln (selten)

Schreibt es sich „wiederspiegeln“ oder „widerspiegeln“?

Die Unterscheidung zwischen wieder und wider fällt vielen sehr schwer. Immerhin klingen beide Wörter gleich und lassen sich direkt an gewisse Verben (Tätigkeitswörter) hängen. Anhand des Verbs spiegeln können wir dementsprechend sehen, dass beide Möglichkeiten auf den ersten Blick Sinn ergeben:

Der Text kann die Melancholie der Epoche gut wiederspiegeln.
Der Text kann die Melancholie der Epoche gut widerspiegeln.

In der Fensterscheibe spiegelten sich die Gesichter wieder.
In der Fensterscheibe spiegelten sich die Gesichter wider.

Wie Sie sehen, kann also ein Spiegelbild zurückgeworfen werden oder etwas Abstraktes kommt durch etwas zum Ausdruck.

Nur die jeweils zweite Variante ist richtig; es heißt also immer widerspiegeln, nicht wiederspiegeln. Doch warum ist das so?


Warum ist „wiederspiegeln“ falsch?

Wider ist eine gehobene Präposition (Verhältniswort) mit der Bedeutung „gegen“. Wenn sich etwas gegen eine Oberfläche oder abstrakt irgendwo spiegelt, verwenden wir widerspiegeln als Verb mit Präfix, dessen Bedeutung sich etwas von spiegeln unterscheidet.

Wieder hingegen ist ein Adverb (Umstandswort), welches sich die Bedeutung mit erneut teilt. Wäre wiederspiegeln das korrekte Kompositum (zusammengesetzte Verb), würde etwas also nochmals gespiegelt werden. Doch diese Bedeutung möchten wir nicht ausdrücken.

Vergleichen Sie:

  • Ich laufe wider eine Wand.
  • Ich laufe wieder gegen eine Wand.


Warum schreiben wir „widerspiegeln“ zusammen?

Jetzt dürfen wir uns berechtigterweise fragen, wieso die Schreibweise wider spiegeln falsch ist. Da wider eine Präposition ist, steht diese nicht allein vor einem Verb, sondern wird stets als Verbpräfix (Vorsilbe) mit dem Stamm zusammengeschrieben. In den Zeitformen (Tempora) mit einzelnen Personenformen (Konjugation) wird wider ans Satzende gestellt, während die Formen Infinitiv (widerspiegeln), Partizip (widergespiegelt) und zu-Infinitiv (widerzuspiegeln) immer zusammengeschrieben werden. Die konjugierten Formen gehören in einem Nebensatz ebenfalls zusammen.

Der Roman spiegelt die Biografie des Autors wider.
Es war schwierig zu sehen, dass der See das Mondlicht widergespiegelt hat.
Der Clubname zielt darauf, den guten Ruf der Stadt widerzuspiegeln.
Ich denke, dass sich die Gesamtaussage gut in dem Werk widerspiegelte.

Wann ist „wieder spiegeln“ korrekt?

Natürlich muss noch ein seltener Sonderfall erwähnt werden. Getrennt geschrieben gibt es dann doch die Schreibweise mit „-ie-“, also wieder spiegeln. Hier wird jedoch ausgedrückt, dass etwas erneut die Fähigkeit des Spiegelns hat.

Nach dem Reinigen konnte der Spiegel wieder spiegeln.
Nach über einem Jahr war das Wasser gestern so klar, dass wir uns wieder spiegeln konnten.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie wieder und wider verwechseln. Wie zuvor besprochen, ist das ein häufiger Fehler, der begründeterweise gemacht wird. Aber kennen Sie schon die Wunderwaffe gegen Wortverwechsler und Rechtschreibfehler? LanguageTool kann Ihr neuer Schreibassistent werden und Sie unter anderem dabei unterstützen, richtige Grammatik und eine gelungene Ausdrucksweise in Ihren Texten widerzuspiegeln. Diesen Tipp gebe ich immer wieder.

Zwei Bilder: Eine Spiegelung des Sonnenuntergangs auf einem Gewässer & ein Spiegelbild in einer Straßenpfütze.
Für beide Bilder lässt sich „widerspiegeln“ oder „wieder spiegeln“ verwenden.

Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten
Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.