Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie
Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Zurück zur Übersicht

Einige Studien zur Pluralbildung der Nomen auf „-um“

powered by LanguageTool

Wir widmen uns den unregelmäßigen Pluralformen von „Visum“, „Universum“, „Impressum“, „Novum“, „Antibiotikum“ und weiteren Nomen.

Plural von Visum, Unsiversum, Antibiotikum, Forum, Votum etc.
Teilweise können Nomen mehrere korrekte Plurale haben. 
Richtige Pluralformen

Nur jeweils eine Mehrzahl:

  • Alben, Daten, Impressen, Antibiotika, Praktika, Nova, Optima, Universen

Zwei korrekte Formen:

  • Visa/Visen, Fora/Foren, Plena/Plenen, Sera/Seren, Skripta/Skripten, Vota/Voten


Ein „Visa“, zwei „Visen“? – Der Plural von „Visum“?

Alle, die gerne reisen, wissen, wir sollten uns immer frühzeitig um ein Visum kümmern. Aber müssen sich die besonders Reisewütigen dann gleich um mehrere Visums bemühen oder lautet der Plural der Einreiseerlaubnis ganz anders?

Ein Visum – mehrere Visa/Visen

Das Fremdwort Visum stellt ein Nomen dar, für das es gleich zwei korrekte Pluralformen gibt. Dies ist nichts Ungewöhnliches für Hauptwörter mit der Endung „-um“. Wir zeigen, für welche Begriffe zwei Mehrzahlformen möglich sind und welche hingegen nur einen richtigen Plural haben können.

Hinweis

Wenn bereits ein Plural mit der Endung „-en“ oder „-a“ gebildet worden ist, benötigen wir kein zusätzliches „-s“ als Endsilbe.

  • Visum – Visens/Visas

Außerdem sollte eine Mehrzahl niemals als Singular (Einzahl) verwendet werden, da diese beiden Formen sich immer unterscheiden.

Hast du dich schon um dein Visa gekümmert?

Wie bilde ich den regelmäßigen Plural mit Nomen auf „-um“?

Es gibt zwei Hauptgruppen, wenn es um die Mehrzahlbildung von Nomen geht, die mit „-um“ enden:

1) Begriffe, die im Singular auf „-tum“ enden und ihre Mehrzahl regelmäßig mit „-tümer“ bilden:

Reichtum – Reichtümer, Eigentum – Eigentümer, Bistum – Bistümer

2) Wörter, die auf „-ium“ enden und ihren Plural mit der Endung „-ien“ bilden:

Bakterium – Bakterien, Szenarium – Szenarien, Kriterium – Kriterien

Welche Nomen auf „-um“ bilden ihren Plural unregelmäßig oder doppelt?

Normalerweise wäre die Endsilbe „-ums“ denkbar, allerdings ist diese immer falsch. Richtige Pluralformen einzelner Lehnwörter enden oft auf „-a“ oder „-en“.

Nomen im Singular Endung auf „-ums“
(Hinweis: als Genitivformen korrekt)
Endung auf „-en“ Endung auf „-a“
Antibiotikum Antibiotikums Antibiotiken Antibiotika
Novum Novums Noven Nova
Optimum Optimums Optimen Optima
Praktikum Praktikums Praktiken
Korrekt als Plural von Praktik
Praktika
Album Albums Alben Alba
Datum Datums Daten Data
Impressum Impressums Impressen Impressa
Universum Universums Universen Universa
Forum Forums Foren Fora (selten)
Plenum Plenums Plenen Plena (Bildungs-
sprache)
Serum Serums Seren Sera
Skriptum Skriptums Skripten Skripta (selten)
Visum Visums Visen Visa
Votum Votums Voten Vota

Wie wir sehen, können die meisten Fremdwörter ihren Plural sowohl mit der Endung „-a“ als auch mit „-en“ bilden. Die Mehrzahlform mit dem Suffix „-en“ gilt fast immer als die gewöhnlichere (außer bei Visa); da Plena, Sera und Fora sehr gehoben wirken. Merken Sie sich als Ausnahmen nur Antibiotika, Optima, Nova sowie Praktika, die den Plural ausschließlich mit „-a“ markieren. Universum, Album, Datum und Impressum sind Nomen dieser Endung, deren Plurale nicht mit der Endung „-a“ gebildet werden können.

Tipp

Bei einigen Pluralformen kommt es zu Unsicherheiten:

  • Studium (neben Studie) – Studien
  • Datum – Daten
    (der Anglizismus Data bezieht sich auf Informationen)
  • Album – Alben
    (die englische Form „albums“ sollte auf Deutsch nicht benutzt werden)


Wie verwenden wir unregelmäßige Pluralformen korrekt in Sätzen?

Nach mehreren Praktika widmete sich mein Dozent den Studien von Medizin, Philosophie und Pharmazie.
Sie diskutieren über Daten, konnten jedoch keine Einigung für die drei Voten / Vota finden. Nun müssen verschiedene Plenen mitverhandeln, um einen Konsens zu finden.
In mehreren Foren / Fora steht, wir benötigen keine Visen / Visa für Südamerika.
Wenden Sie bei der Wahl der richtigen Form folgende Faustregeln an:

Fast alle Nomen auf „-um“ können ihren Plural mit „-en“ bilden. Die Mehrzahl mit „-a“ kann auch korrekt sein (etwas gehobener). Nur bei „Antibiotikum“, „Praktikum“, „Novum“ und „Optimum“ ist diese die einzig richtige Form.

Visen – Visa, Seren – Sera, Plenen – Plena, Voten – Vota.
Meme: Und dann hat er "Plenen" statt "Plena" gesagt.
Je nach Kontext kann eine Pluralform besser geeignet und die andere als falsch aufgefasst werden. 

Wie kann ich mir die unregelmäßigen Pluralformen merken?

Sollten Sie sich bei dieser unübersichtlichen Verteilung der richtigen Pluralendungen einmal unsicher sein, können Sie sich immer auf LanguageTool verlassen. Der Schreibassistent korrigiert falsche Formen – ebenso wie andere Fehler in Rechtschreibung und Sprachstil. So schreitet das Schreibtool direkt ein, bevor Sie Fauxpas wie solche abschicken möchten:

Übrigens gibt es für das ähnliche Nomen Devise nur eine Pluralform: die Devisen. Bei der deutschen Pluralbildung lauten daher Unregelmäßigkeiten und Ausnahmefälle die „Devisa“.


Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten
Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.