Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Jetzt kostenlos starten
Zurück zur Übersicht

Hier und jetzt die Rechtschreibung von nominalisierten Adverbien

powered by LanguageTool

Oft hören wir den Aufruf, „im Hier und Jetzt“ zu leben. Aber werden die beiden Adverbien wirklich großgeschrieben und wenn ja, wieso?

Im Hier und Jetzt oder im hier und jetzt?
Lernen Sie an dieser Stelle die korrekte Schreibweise der Floskel.
im hier und jetzt, das hier und jetzt
im Hier und Jetzt (leben), das Hier und Jetzt

Was sind „hier“ und „jetzt“ für Wörter und wie werden sie geschrieben?

Geben wir in die Google-Suche das Schlagwort hier und jetzt ein, erhalten wir unfassbare dreieinhalb Milliarden Treffer – außergewöhnlich viel für eine einzelne Wendung. Doch woran liegt das? Es gibt unzählige Geschäfte, Lokale und Werke (Bücher, Filme, Zeitschriften etc.) mit diesem Namen.

Dabei ist die Formulierung recht simpel: das örtliche Adverb (Umstandswort) hier plus dem zeitlichen Adverb jetzt, verbunden durch die Konjunktion (Bindewort) und. Alle drei Begriffe werden nach deutscher Rechtschreibung normalerweise kleingeschrieben.

Gut, ich bin hier und jetzt kann es losgehen!

Diese Verwendung als aufgezählte Adverbien ist jedoch relativ selten und wird teilweise durch idiomatischere Formulierungen ausgetauscht:

Wieso bist du jetzt schon hier? Die Party war doch eine Überraschung!

Warum schreibt sich „Hier und Jetzt“ groß?

Als Floskel hingegen schreibt sich Hier und Jetzt groß. Die Großschreibung erklärt sich durch die Nominalisierung der Adverbien. Sie nehmen die Rollen eines Nomens (Hauptwortes) ein.

Tipp

Verwechseln Sie Hier und Jetzt nicht mit dem Fachausdruck Hier-und-jetzt aus der Psychologie. Dieser bestimmt den gegenwärtigen Zustand von Selbsterfahrung im Rahmen einer Therapie. Der Begriff wird nur ganz zu Anfang großgeschrieben und mit zwei Bindestrichen gebunden.


Was bedeutet „Hier und Jetzt“?

Hier und Jetzt bedeutet die reale und aktuelle Welt. Es richtet sich nicht nach dem Zeitpunkt oder dem genauen Ort der Aussage, sondern meint eher den jeweiligen Moment oder Augenblick.

Hinweis

In der Sprachwissenschaft sind hier und jetzt – neben den ersten und zweiten Personalpronomina – ganz interessante Begriffe (deiktische oder indexikalische Wörter). Denn diese bedeuten nicht immer dasselbe, sondern ändern ihre Definition während des Sprechens und nach Wechseln der Sprecherpartei. Ihr Hier und Jetzt ist ein anderes als meins.

Bei einigen Begriffe ... kommt es auf die Perspektive an. (9 oder 6?)
Weitere Beispiele sind hier, jetzt, da, du und ich.

Wann können wir „Hier und Jetzt“ benutzen?

Besonders häufig kommt der Ausdruck nach im oder das vor:

im Hier und Jetzt (leben)

Bei der Präposition (Verhältniswort) handelt es sich um eine Verschmelzung aus in und dem Artikel (Begleiter) dem. Daran können Sie die Nominalisierung erkennen, nach der die Wendung großgeschrieben werden muss.

Wir sollten im Hier und Jetzt leben!
Ich blicke nicht gerne zurück oder plane meine Zukunft, ich lebe im Hier und Jetzt.
Sie ist immer nur im Hier und Jetzt.

das Hier und Jetzt (genießen)

Bei der festen Wendung das Hier und Jetzt ist der Artikel nicht versteckt und die Nominalisierung etwas offensichtlicher. Dieser kann auch nach den Fällen gebeugt werden.

Genieße das Hier und Jetzt!
Sie müssen sich komplett auf das Hier und Jetzt einlassen.
Neben dem Hier und Jetzt sollten wir stets auch das Künftige im Blick behalten.
Achtung!

Es ist nicht möglich, die beiden Komponenten miteinander zu tauschen.

Wir sollten im Jetzt und Hier leben!
Genieße das Jetzt und Hier!

Bei solchen Fragen rund um die Groß- und Kleinschreibung verlasse ich mich gerne auf LanguageTool. Dieser Schreibassistent kann im eigenen Editor oder auf vielen Internetseiten als Add-on meine Fehler entdecken und direkt korrigieren. Klicken Sie daher jetzt hier, um mehr über das kostenlose und mehrsprachige Tool zu erfahren.


Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten
Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.